JUDITH KELLER  - soloprogramme
home- judith.keller.kultur@gmail.com - 1060 Wien

"LOST IN THE STARS" VON WEILL BIS PIAZZOLLA

Judith Keller singt in ihrem neuen Soloprogramm "lost in the stars" bekannte Songs von Kurt Weill bis Astor Piazzolla. Begleitet wird sie von Harald Pröckl am Akkordeon.

"Youkali“,  „Guarda che Luna“, „Gloomy Sunday“, "Balada para un loco" heißen einige Stationen dieser musikalischen Reise zwischen Ballade, Moritat und Chansons. Ein Abend, der sich mit den Geheimnissen, Sehnsüchten und Träumen des Lebens beschäftigt, eine seelische und musikalische Gratwanderung durch die Milchstraße.

Premiere: Mo. 28.1.2019 um 20.00 im Innsbrucker Kellertheater
Weitere Vorstellungen immer Montags: 4./11/18./25.2.2019

 

 

PIAF - la vie en rose
Infolge der grossen Nachfrage beschlossen Judith Keller und Michael Mader aus der Theaterproduktion 2007/08 Piaf (Regie Klaus Rohrmoser, Bühne Alois Galle) von Pam Gems einen eigenen musikalischen Theaterabend mit dem Titel "la vie en rose" in reduzierter aber auserlesener Besetzung zu gestalten. Judith Keller singt nicht nur bekannte Chansons wie "Non, je ne regrette rien"-"Milord" und "la foule" - unvergessene Lieder, die Piaf selbst als Schreie des Herzens bezeichnete -, sondern verkörpert die junge wie auch die vom Leben gezeichnete Piaf.

Judith Keller (Gesang, szenische Idee), Michael Mader (Piano/Musikalische Leitung) Harald Pröckl/Branko Dzinovic (Akkordeon) Andreas Flemming/Gösta Müller (Kontrabafl)

Presse
PDF-Beleuchtungsplan
Fotos Tiroler Landestheater
Videos

 

BRECHTLIEDER
"von Berlin bis Hollywood"
"wenn ich in der Hoelle brenne

Judith Keller singt Brecht
Sozusagen als Nachklangì zu unserer Brecht-Produktion Mutter Courage und ihre Kinder singt Judith Keller in Begleitung von Stephan Costa Lieder aus dem Schaffen des genialen B.B. Aus der kompositorischen Feder von Hanns Eisler, Kurt Weill und Paul Dessau gibt es neben Bekanntem (wie z.B. dem ÑSurabaya Johnnyì oder der ÑSeeraeuber Jennyì) auch absolute Raritaeten wie die ÑHollywoodelegienì, die Brecht in seinem amerikanischen Exil geschrieben hat und in denen er mit den Menschen und der verschlingenden Filmstadt Los Angeles ins Gericht geht.

Am Klavier: Stephan Costa/Fausto Quintaba


MELODRAMEN  "Hurra, die Toten reiten

Berühmte Melodramen von Schumann, Liszt, Schubert, Strauss u.a nach Gedichten und Balladen von Uhland,

Moerike, Lenau, Tolstoi u.a.

Mit: Judith Keller
Am Klavier: Fausto Quintaba

Presse

Spaziergänge auf dem Zahnfleisch

Judith Keller und Markus Kraler geben böse Lieder und Texte gezupft, gestrichen und gesungen und gespielt. Ihr Motto für diesen Abend ?"Ein Rutsch und Futsch" Moritaten, Balladen und Kuechenlieder triefen vor schwarzem Humor,. Judith Keller und Markus Kraler haben bereits in Shockheaded Peter ihren Hang zu Schwarzem erprobt und erfolgreich ausgelebt.

Programm

cuarteto viena tango

judith keller vocal violin dance
christian heitler piano
ingrid eder bandoneon
michael preuschl double bass
Luciano Jorge Rios u.a. special guests dance

cuarteto viena tango produzierte
1998 CD „luz y sombra

Tangofilm la noche de la pasion -Regie Judith Keller